Der BKB-Kennzeichendingsbums*

So richtig gut sehen die Autos auf einer Modellbahn erst mit Nummernschildern aus. Irgendwie sind die Teile das Tüpfelchen auf dem i und machen den Unterschied aus zwischen totem Showroomobjekt und in Benutzung stehenden Fahrzeug.

Nun ist das in HO vorneweg schonmal eine böse Fummelei, das steht außer Frage: Ausdrucken und rausschnippeln, dann drankleben. Das lässt sich aber nicht vermeiden. Nervig ist aber auch und vor allem das Erstellen der Teile. Wer hat denn die Muße, sich für jedes Fahrzeug auf der Anlage auch noch eine Autonummer auszudenken. Und dann am besten mit WORD zu Papier bringen.... aaahrg! Alternativ gibt's natürlich fertige Kennzeichenbögen von den einschlägigen Herstellern. Und so stehen bergauf, bergab, kreuz und quer verschiedene Autos mit den selben Nummernschildern auf Modellbahnanlagen in der Gegend herum. Na super.

Zumindest hier hilft der KFZ-Kennzeichendingsbums* der Bessunger Kreisbahn! Einfach die gewünschten (realen oder erfundenen) Stadtkennzeichen eingeben, den Rest macht die Kennzeichen-O-Matic. Ein Klick später hat man einen ganzen Bogen KFZ-Kennzeichen mit zufällig erzeugten Buchstaben- und Zahlenkombinationen hinter den gewünschten Stadtkürzeln. Ja, richtig, den Stadtkürzeln, denn es sind bis zu fünf verschiedene wählbar. Einfach auf Klebepapier ausdrucken und - dann geht die Fummelei los. Aber das ist ja der Witz dabei, oder?

Wichtig: Nicht auf "Ans Papierformat anpassen" einschalten, da kommen wohl bei manchen Druckern zu große Schilder raus. Man kann die Schildergröße ggf. noch etwas mit dem Zoomfaktor des Druckers im Druckertreiber feinjustieren.

Anleitung:

1.) In jedes Feld ein gewünschtes Stadtkürzel eingeben. 5 unterschiedliche sind möglich, mindestens in Feld 1 muß ein Kürzel eingegeben werden. Restliche werden mit "BES" befüllt. Umlaute sind möglich (TÖL, RÜD...)

2.) Wenn man die "Kuchenblech"-Option aktiviert, wird ein Bogen mit Standardschild für vorne und zweizeiligem "Kuchenblech" für hinten (für Käfer, Traktor, Lkw usw.) ausgegeben.

3.) Ab "Zur Zulassungsstelle"!

Wichtig in Zeiten von "Ich durchsuche das Netz nach Leuten, die ich für ihre Nettigkeit bestrafen kann": Die Benutzung dieses Kennzeichendingsbums erfolgt auf eigene Gefahr und unter vollkommenem Ausschluß von Haftung, Garantie und Gewährleistungsansprüchen. (Ich fasse es immer noch nicht, daß ich das hier in diesem Zusammenhang schreibe...). Mit der Benutzung des BKB-Kennzeichendingsbums erkennen sie diese Regelung an (Mein Gott, es ist ein Progrämmchen, das Nummernschilder für Automodelle generiert... aber heutzutage...)

 

1

2

3

4

5

"Kuchenblech"-Option

* da es schon einen wirklich guten "Kennzeichengenerator" im Netz gibt, habe ich das Teil umbenannt.... ich mag einfach keine Abmahnanwälte.


Drucken