Giselmar Griese - der große alte Mann im Ölgeschäft

giselmar griese 1Nicht nur die Autofahrer im Kreis Bessungen, auch die Industrie und selbstverständlich die Bessunger Kreisbahn kennen und schätzen die Produkte der Firma Öl-Griese. Nur die wenigsten kennen aber den Mann hinter der Marke, den inzwischen 87jährigen Giselmar Griese. Der sympathische Selfmade-Milliardär hatte einst ganz klein angefangen, als junger Mann eine Frittenbude übernommen und beim jährlichen Ölwechsel Tomislaw Turm kennengelernt, damals Besitzer und CEO von TurmOil. Turm, selbst Vollwaise, war kinderlos geblieben und erkannte in dem jungen Systemgastromen erstaunliche Begabungen. Hier ein Auszug aus einem Interview, das der bekannte Journalist Falk Anwantzberg ("Hart, aber selbstgerecht") anlässlich Turms 103. Geburtstages mit ihm führte:

F.A.: "Was brachte Sie dazu, Giselmar Griese als Ihren Nachfolger auszuwählen?"
T.T.: "Giselmar kannte sich mit Öl aus, wie kein Zweiter. Er konnte am Geschmack und Geruch einer Pommes nicht nur die Ölsorte, sondern auch die Kilogrammleistung der Fritteuse und den prozentualen Anteil an Pflanzenschutzmitteln im Öl erkennen. Ich dachte mir: Das sind Fähigkeiten, die auch im Erdölgeschäft von Vorteil sein könnnten. Außerdem war er komplett skrupellos und geldgeil. Wichtige Eigenschaften also, die ihn im harten Ölbusiness weiter bringen würden."
F.A.:"Und wie war Griese als Privatmensch - etwas zugänglicher?"
T.T.: "Wer soll das sein? Ich kenne keinen Griese... Und wer sind sie überhaupt? Der neue Pfleger? Haben Sie meinen Pudding gegessen? Wo ist mein Pudding???"

IMG 20201220 194506Giselmar Griese wurde von Turm ins Ölgeschäft eingeführt, lernte tatsächlich innerhalb kürzester Zeit die wichtigsten Regeln dieses Geschäftes und anschließend, diese Regeln galant zu umgehen. Bald konnte er die Firma übernehmen, nachdem sich Tomislaw Turm aufs Altenteil zürückgezogen hatte. Äußeres Zeichen war die Umbenennung in "Öl-Griese" und die rasche Expansion in den benachbarten Landkreis. Inzwischen gehören fast 5 Tankstellen und ein Großhandel für Öle und Schmierstoffe aller Art, neuerdings auch eine Manufaktur für Craft-Schmierseifen, eine Speiseölkellerei und eine Schmierlappenweberei zum breiten Portfolio des Giselmar Griese. 

Die Verbindung mit der Bessunger Kreisbahn ist natürlich am offensichtlichsten im Betriebswerk Sandberg, wo nicht nur alle Schmierstoffe, sondern auch der Kraftstoff für die Dieseltankstelle von Öl-Griese bezogen werden.

Für alle, die sich für den Menschen Giselmar Griese interessieren, haben wir den Entrepeneur getroffen und sein tägliches Leben in ein paar Bildern festgehalten (für Erläuterungstexte bitte Bilder anklicken):

 

  • ölgriese1
  • ölgriese2
  • ölgriese3
  • ölgriese4
  • ölgriese5
  • ölgriese6
  • ölgriese7
  • ölgriese8
  • ölgriese9

Alle Bilder: Andrea Piacquadio / Pexels.com

 


Drucken